Bereit für die digitale Transformation?

Jetzt mehr erfahren
Shopware

5 Gründe, warum Shopware das beste Shopsystem ist

Shopware hat sich in den letzten Jahren zu dem führenden Shopsystem für das Aufsetzen von Online-Shops entwickelt. Moderne Internetagenturen setzen deswegen kaum noch auf Systeme wie Magento oder Gambio, da diese schlichtweg veraltet sind. Wir von enno.digital sind stolz darauf, eine zertifizierte Shopware Agentur zu sein.  In unserem Blogbeitrag wollen wir Ihnen aus diesem Grund anhand von 5 Gründen erklären, warum Shopware in unseren Augen das beste Shopsystem ist.

Einfaches Shopdesign made in Germany

Wir von enno.digital sind der Meinung, dass Shopware das mit Abstand beste Shopsystem auf dem Markt ist. Der Feature-Reichtum, die detaillierte Artikelverwaltung, viele Funktionen für Social Media Marketing und Blogging sind nur ein paar der Gründe, die Shopware zu einem CMS mit Verkäuferqualitäten machen. Die deutsche Dokumentation und die klare Struktur des Backends sorgen dafür, dass Sie und Ihre Mitarbeiter einen schnellen Einstieg in Shopware schaffen und es so ganz leicht selbstständig nach dem Launch pflegen können. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass es die Community-Edition von Shopware kostenlos ist. Zusätzlich gibt es eine kostenpflichtige Professional-Edition, die den direkten Support von Shopware selbst ermöglicht, sowie eine teurere Edition, welche die Integration einer Warenwirtschaft ermöglicht.

1. Mit Shopware verkaufen Sie am besten

Shopware ist kein gewöhnliches CMS und es wäre falsch, dies zu behaupten. Wo andere CMS nämlich lediglich statische Seiten und Blogbeiträge verwalten, dreht sich bei Shopware alles um Umsätze, Artikel, Kunden und Marketing. Zusammengefasst: Es geht um Umsatz! Direkt im Einstiegsbild des Backends finden sich die ersten Statistiken zu Umsätzen und letzten Bestellungen. Ein Großteil der Entwicklung stammt aus Deutschland, die Shopware AG sitzt in Schöppingen. Die deutsche Herkunft spürt man nicht zuletzt an der exzellenten Navigierbarkeit.

2. Sie können ganz einfach in die Demo hineinschnuppern

Der Umfang des Shopsystems Shopware ist enorm. Wenn Sie sich einen Überblick über das Shopdesign verschaffen möchten, dann nutzen Sie am besten den Demo-Shop, den Sie unter http://www.shopwaredemo.de/ finden. Das Testkaufen macht schon eine Menge Spaß, noch viel spannender ist jedoch das Backend, das Sie unter http://www.shopwaredemo.de/backend/ erreichen. Hier erschließt sich der volle Funktionsumfang, der von der Medienverwaltung über Blogbeiträge bis hin zu statischen Seiten, Masonry-Style modellierbare Landing Pages und Formularen reicht. All diese Features können über Plugins schnell, einfach und günstig bzw. kostenlos erweitert werden.

3. Deutschsprachige Dokumentation vereinfacht die Handhabung

Einer der vielen Vorteile von Shopware ist, dass es zu nahezu jeder Funktion eine gute deutschsprachige Dokumentation gibt. Diese ist bei Shopware überwiegend als Wiki realisiert und wird von den Community-Mitgliedern stetig aktualisiert. Falls die Dokumentation ein Problem nicht direkt lösen kann, sucht man am besten im offiziellen Forum von Shopware nach einer Lösung. Hier finden sich für fast alle Fragestellungen  bereits fertige Lösungen. Sollte auch das Ihnen nicht weiterhelfen, können Sie im Notfall natürlich immer noch auf den gegebenen Support der Professional-Edition zurückgreifen.

4. Mehr eine Warenwirtschaft als ein klassisches CMS

Die Artikelverwaltung, das Kundenmanagement und die Auftragsstatistiken von Shopware erinnern rein von der Handhabung mehr an ein Warenwirtschaftssystem als an ein klassisches CMS. So macht Shopware tatsächlich einen guten Job wenn es darum geht, Ihre Artikel in Kategorien zu verwalten, Produktbeschreibungen zu pflegen oder Ihren Waren Fotos zuzuordnen. Die detaillierten Statistiken zeigen deutlich, welche Produkte bereits der Renner sind und welche noch ein bisschen mehr Marketing benötigen. Auch dafür gibt es eigene Module in Shopware, die es Ihnen und Ihrer Shopware Agentur leicht machen, Ihre Kunden professionell anzusprechen und auf besondere Angebote hinzuweisen.

5. Für die Pflege von Shopware sind Programmierkenntnisse nicht nötig

Da Shopware bis ins kleinste Detail konfigurierbar ist, sind für die anschließende Pflege Ihres Shops keine Programmierkenntnisse nötig – wenn mal eine Funktion fehlt, kann man auf die über 1.500 fertigen Plugins zurückgreifen, die es bereits zum Download gibt; oder sie kommen einfach auf Ihre Shopware Agentur zu. So passen Sie Ihren Shop leicht an Ihre Produktpräsentation an und nicht anders herum.

Den Programmierern und Webdesignern unserer Shopware Agentur macht das Arbeiten mit Shopware sehr viel Spaß! Für uns hat Shopware sich in den vergangenen sieben Jahren, in denen wir ausschließlich damit arbeiten, als bestes Shopsystem etabliert. So konnten wir bereits viele Shops, die zuvor mit Magento aufgesetzt wurden, durch einen Relaunch mit Shopware optimieren und perfektionieren. Dies beweisen unsere Case Studies, die Sie auf unserer Startseite finden.

Melina arbeitet seit 2018 als Seo-Texterin bei enno.digital.

Kommentar verfassen: