.st0{fill:#FFFFFF;}

Local SEO – erhöhe deine Reichweite 

 Januar 14, 2021

von  Sofie Neuß

Heutzutage ist es für uns selbstverständlich, unterwegs auf dem Handy nach lokalen Institutionen zu suchen. Egal ob wir das beste Café in der Nähe oder das nächstgelegene Geschäft unserer Lieblingsmarke finden wollen – Google ermöglicht uns die schnelle Online-Suche, inklusive integrierter Wegbeschreibung. 30 % aller mobilen Suchanfragen haben einen lokalen Bezug, dies bestätigt die hohe Relevanz von Local SEO. Das Interesse an Lokal optimierten Suchergebnissen versucht Google zielgerichtet zu bedienen.

Was ist Local SEO?

Local SEO beschreibt die Suchmaschinenoptimierung für Suchanfragen mit regionalem Bezug, die sogenannten lokalen Suchanfragen. Diese werden im “Local Pack” angezeigt, einer Karte oberhalb der organischen Suchergebnisse, welche die relevantesten Orte beziehungsweise Geschäfte zu einer ortsbezogenen Suchanfrage ausgibt. Local SEO richtet sich somit primär an Einzelhändler, Gastronomen und Unternehmen mit einem stationären Shop. Google verfolgt das Ziel situationsabhängig das bestmögliche Suchergebnis auszuspielen, weshalb die lokalen Suchergebnisse stark personalisiert werden. Local SEO wird eingesetzt, um potenzielle Kunden eine Wegbeschreibung zu Örtlichkeiten, welche sich im Umkreis befinden bereitzustellen. Der Standort der mobilen Geräte hilft dabei, dass lediglich Ergebnisse in nächster Umgebung angezeigt werden.

Local Pack

Beim Local Pack werden die relevanten Ergebnisse zu ortsbezogenen Suchanfragen ausgegeben. Diese Ergebnisse entsprechen Einträgen aus Google My Business. Obwohl Google als Ergebnisse nicht die Websites als Einträge benutzen, ist es eine SEO-optimierte Website für eine Platzierung im Local Pack unerlässlich. Wieso dies so ist und wie du diese Platzierung erreichen kannst, verraten wir dir im weiteren Verlauf dieses Blogbeitrags.

Das Local Pack kann in zwei Erscheinungsformen auftreten, die allerdings nur minimal voneinander abweichen.

Local 3 Pack

Im Local 3 Pack werden die drei relevantesten Ergebnissen, für das gesuchte Keyword ausgegeben. Bis vor wenigen Jahren bestand das Local Pack aus sieben Einträgen, diese wurden jedoch aus Platzgründen auf den mobilen Geräten, auf die Top-Drei Einträge begrenzt. Die angezeigten Snippets beinhalten jeweils die zentralen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) des jeweiligen Unternehmens sowie einen Button zum Aufrufen der Website und Routenplanung in Google Maps.

Local Teaser

Auch der Local Teaser, der ebenfalls als “Local Snack Pack” bekannt ist, zeigt drei lokale Suchergebnisse an. Hingegen zum Local 3 Pack enthalten die einzelnen Snippets jedoch keine Website-Links sowie direkten Kontaktinformationen. Stattdessen zeigen sie ein kleines Bild des Unternehmens als Vorschau an und ermöglichen den Nutzer mithilfe eines Klicks auf einen Eintrag, weitere Unternehmensinformationen zu erhalten.

Wie wird klassische und Local SEO voneinander differenziert?

Ist den Suchergebnissen eine Map mit markierten Orten vorangestellt, handelt es sich um lokal angepasste Ergebnisse. Ein typisches Signal für die Ausgabe des Local Packs ist ein Ortszusatz im Suchbegriff wie beispielsweise “Digitalagentur Köln”. Aber auch zu Suchanfragen ohne Ortszusatz kann das Local Pack ausgegeben werden, wenn diese einen lokalen Bezug aufweisen. Ein typisches Beispiel hierfür sind Suchanfragen welche “ … in der Nähe” oder Geschäftszweige mit lokalem Charakter beinhalten.

Der größte Vorteil der Local SEO ist die zielgerichtete Suchintention der Nutzer. Menschen welche nach lokalen Institutionen suchen, steht meist direkt vor einer Kaufentscheidung oder sind in der Customer Journey bereits weiter vorangeschritten.

Einflüsse auf Local SEO

Im Gegensatz zu den klassischen Suchergebnissen sind die Einträge im Local Pack von vielen situationsbezogenen Einflüssen abhängig. Die wichtigsten hierbei sind der Geräte-Standort, die Mobilität, der Suchverlauf und die Kontoaktivitäten.

  • Geräte-Standort: Google versucht ebenfalls ohne Zugriff auf die GPS-Daten, das verwendete Gerät bestmöglich zu lokalisieren. Zum Beispiel mithilfe von der IP-Adresse oder des Suchverlaufs eines Geräts.
  • Mobilität: Infolge, dass lokale Suchanfragen meistens von unterwegs getätigt werden, werden auf Mobilgeräten häufiger lokale Suchergebnisse angezeigt.
  • Suchverlauf und Kontoaktivitäten: Basierend auf deinen gespeicherten Aktivitäten, werden die Ergebnisse in Google Nutzer-bezogen beeinflusst.

Zentrale Rankingfaktoren für Local SEO

Auch wenn die Ranking-Faktoren im Kern dieselben, wie für die klassischen Suchergebnisse sind, werden diese für Local SEO anders gewichtet. Hier findest du eine Übersicht über die Relevanz der einzelnen Faktoren. Die wichtigsten dieser Faktoren erklären wir dir im Folgenden.

Google My Business Profil

Wie zu Beginn bereits erwähnt, stellt ein Profil bei Google My Business die Basis für eine erfolgreiche Local SEO dar. Google nutzt die dort hinterlegten Inhalte als Grundlage für die lokalen Suchergebnisse. Deshalb ist es wichtig, dass du dein My Business Profil ausführlich pflegst und stets auf dem aktuellen Stand hältst. Insbesondere Daten wie Öffnungszeiten und Fotos besitzen eine hohe Relevanz in der Local SEO.

NAP

Auch die als “NAP” zusammengefassten zentralen Unternehmensdaten – Name, Adresse und Telefonnummer – stellen einen sehr wichtigen Ranking-Faktor für Local SEO dar. Es ist von großer Bedeutung, dass du diese Daten auf all deinen Kanälen hinterlegst. Wir empfehlen dir dafür ein einheitliches Format beziehungsweise Schreibweise zu verwenden. Beispielsweise bedeutet dies, dass die Telefonnummer überall mit Trennstrich geschrieben wird (00 00/00 00 00 00).

Standortbezogene Keywords

Damit ein Unternehmen in der lokalen Suche von Google als relevant angesehen und ausgegeben wird, ist es wichtig die Website sowie ihre Inhalte nach standortbezogenen Keywords zu optimieren. Insbesondere die Hauptüberschrift von der Startseite sollte den Standort, den Namen sowie das Hauptkeyword des Unternehmens enthalten. Zudem bieten passend eingebaute Nebenkeywords eine höhere Reichweite und Zielgruppengenauigkeit. Des Weiteren kann mithilfe der Optimierung der Metadaten der lokale Bezug sichtbar gemacht werden, um dadurch die gewünschte Zielgruppe auf die Seite zu locken. Außerdem lohnt sich die Investition in hochwertigen Content, welcher dafür sorgt, dass sich ein Unternehmen mithilfe eines geschaffenen Mehrwerts von seiner Konkurrenz abhebt und die Nutzer von sich überzeugt.

Um Reichweite zu generieren und unter lokalen Suchergebnissen gefunden zu werden, ist es hilfreich mithilfe von Backlinks und Local Citations in Branchenverzeichnissen aufgelistet zu werden. Es gibt Verzeichnisse, welche ortsspezifische Auflistungen führen oder welche sich auf Nischen spezialisiert haben. Bei der Wahl solcher Verzeichnisse sollte beachtet werden, dass das Verzeichnis auf die Zielgruppe und ihre Interessen abgestimmt wird. Beispielsweise wird ein Eintrag in ein technologisch orientiertes Branchenverzeichnis wenig nutzen, wenn das einzutragende Unternehmen sich mit Ernährung beschäftigt. Unsere persönlichen Empfehlungen von allgemein gehaltenen Verzeichnissen sind yelp.de, dasoertliche.de und gelbeseiten.de.

Mittlerweile besteht in einigen Branchenverzeichnissen die Möglichkeit Bewertungen zu Unternehmen abzugeben.

Bewertungen

Positive Bewertungen sind ein wichtiger Ranking-Faktor für Local SEO. Gerade im lokalen Business dienen sie als unersetzbarer Indikator für die Qualität eines Geschäfts. Basierend auf dieser Erkenntnis ist es sinnvoll seine zufriedenen Kunden unaufdringlich darum zu bitten eine Bewertung abzugeben. Dies könnte beispielsweise mithilfe einer kleinen Karte erreicht werden, welche der Rechnung beigelegt wird. Online-Bewertungen welche das gesuchte Keyword enthalten, sind von hoher Relevanz und sorgen für ein besseres Ranking. Zudem empfehlen wir Interaktionen zwischen Unternehmen und Kunden zu erschaffen, beispielsweise durch Antworten auf Kundenbewertungen. Denn ein hohes Engagement wird nicht nur vom Kunden geschätzt, sondern auch im Ranking belohnt.

Local SEO als Teil der SEO-Strategie

Auch wenn Local SEO anders als klassische SEO funktioniert, solltest du immer alle Maßnahmen im Kontext zu deiner generellen SEO-Strategie betrachten. Durch eine einheitliche Strategie lässt sich eine außerordentliche Dominanz erzeugen. Dein Ziel sollte darin bestehen eine Platzierung im Local Pack und in den oberen organischen Suchergebnissen zu erzielen.

Du möchtest deine Unternehmen voranbringen und mehr Reichweite generieren? Wir arbeiten gemeinsam mit dir an deiner SEO-Strategie und verhelfen deinem Unternehmen zu mehr Sichtbarkeit! Melde dich jetzt bei uns – deine Kölner Digitalagentur enno.digital

Sofie Neuß


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}