.st0{fill:#FFFFFF;}

SEO Trends 2021 – warum in SEO investieren? 

 Februar 11, 2021

von  Sofie Neuß

Neues Jahr – neue Trends – neue Investitionen! Wir alle möchten das Ziel verfolgen, eine hohe Conversionrate zu generieren und diese stetig zu steigern. Um ein konstantes Wachstum zu ermöglichen und seine Ziele zu erreichen ist es wichtig, die Sichtbarkeit seines Onlineshops zu steigern und stetig im Blick zu behalten. Viele Unternehmer setzen auf Online-Marketing-Strategien, was auch sinnvoll ist. Jedoch hilft dir SEO mithilfe der organischen Suche auf Dauer eine hohe Reichweite zu erzielen. Um langfristig Reichweite zu generieren, ist es wichtig, dass du die SEO Trends 2021 in deine Geschäftsstrategie integrierst.

Wir – enno.digital – sind deine Full-Service-Agentur, welche dir mit Rat und Tat zur Seite steht. Unser Ziel ist es gemeinsam mit dir das volle Potenzial deines Unternehmens auszuschöpfen. Mithilfe von SEO führen wir deine Projekte/dein Unternehmen zum Erfolg. Kontaktiere uns jetzt, um in diesem Jahr mithilfe von SEO voll durchzustarten.

Warum solltest du in SEO investieren?

Bei SEO verfolgen wir das Ziel, mit deinem Onlineshop möglichst weit oben in den organischen Suchergebnissen zu erscheinen. Der Begriff “organisch” beschreibt die unbezahlten Suchergebnisse, welche bei Google aufgelistet werden. Aber warum möchten wir überhaupt ganz weit oben in den organischen Suchergebnissen erscheinen? Aus dem Grund, dass dadurch die Reichweite deines Onlineshops erweitert wird. Denn Kunden, welche dich noch nicht kennen, werden mithilfe dieser Ergebnisse auf dich aufmerksam gemacht.

Langfristig mehr Reichweite mit SEO

Wichtig zu beachten ist, dass SEO eine langfristige Strategie ist und es häufig etwas Zeit benötigt, bis du die ersten Erfolge sehen kannst. Jedoch ist SEO unabhängig vom Werbebudget und bietet eine hervorragende Ergänzung zu Konkurrenz reichen Pay-Per-Click-Strategien. Aber warum ist SEO überhaupt so komplex? Bekanntlich veröffentlicht Google keine eindeutigen Angaben zu seinem Algorithmus sowie seinen Bewertungskriterien. Dementsprechend gibt es keine garantierte Vorgehensweise. Lediglich Google selber kennt die genauen Bedingungen sowie Kriterien, des Algorithmus, mithilfe dessen die Websites bewertet werden. Anhand dieser Bewertung entscheidet Google, welche Websites in der organischen Suche zuerst ausspielt werden. Außerdem ist es wichtig, dass dein Onlineshop stetig im Bereich SEO betreut wird. Denn die Kriterien wonach die Suchergebnisse ausgespielt werden, entwickeln und verändern sich stetig weiter.

Basierend auf der stetigen Entwicklung des Algorithmus, empfehlen wir dir den Einsatz von SEO-Experten. Denn diese beschäftigen sich intensiv mit der Entwicklung des Google Algorithmus und können nach Bedarf einschreiten und passende Optimierungen vornehmen.

Im Folgenden, haben wir für dich einige SEO Trends 2021 aufgeführt. Diese werden dir verdeutlichen, dass es sich lohnt, in SEO zu investieren! Wir zeigen dir durch, welche Potenziale die SEO Trends 2021 mit sich bringen. Deine Investition wird sich langfristig auszahlen. Berücksichtige bei der Umsetzung deiner Projekte unbedingt die SEO Trends 2021.

SEO Trends 2021

Ein neues Jahr bringt auch wieder neue Herausforderungen mit sich und zudem neue Trends. Die SEO Trends 2021 wurden unter anderem sehr stark durch die Pandemie geprägt. Einige Trends, welche 2021 auftreten oder in den Vordergrund rücken, hätten dies ohne Corona wahrscheinlich erst später getan. Denn die Pandemie brachte eine schneller voranschreitende Digitalisierung mit sich und motiviert die Menschen in den Online-Handel umzusteigen.

Im Folgenden differenzieren wir die SEO Trends 2021 in Onpage- und Offpage-Optimierung. Weitere interessante Trends des Jahres 2021 im Bereich E-Commerce findest du in unserem Blog.

SEO Trends 2021 – Onpage

Alle Maßnahmen von SEO, welche auf der eigenen Website stattfinden, werden als Onpage-Optimierung bezeichnet. Wir haben für dich drei der SEO Trends 2021 im Bereich Onpage-Optimierung herausgesucht.

Voice Search Optimierung

Heutzutage nutzen immer mehr Menschen im privaten sowie beruflichen Alltag Sprachassistenten, wie beispielsweise Alexa oder Siri. Egal ob zur Steuerung eines Gerätes oder zur Beantwortung einer Frage, dein Sprachassistent hilft dir weiter. Doch im Wettkampf des Voice Search gibt es nur einen ersten Platz, denn lediglich das beste Ergebnis wird wiedergegeben. Viele Unternehmen, denken sich – lass uns erstmal abwarten, ob es sich wirklich lohnt in diesen Trend zu investieren – doch dies ist fatal. Denn wer den Einstieg frühzeitig wagt, hat auch bessere Chancen Erfolge zu erzielen. Kein Wunder also, dass Voice Search zu den SEO Trends 2021 gehört. Nutze die Chance – denn Sprachsuchanfragen bieten eine hohe Nutzerfreundlichkeit, für welche du wiederum mit Reichweite belohnt wirst. Dieser SEO Trend ist noch am Anfang und wird sich noch weiter entwickeln. Sei bei der Entwicklung dabei und profitiere von ihr!

Sprachsuchanfragen sind oftmals länger und umgangssprachlicher als klassische Suchanfragen. Sprachanfragen werden häufig in Form von Fragen formuliert, im Gegensatz zu Textanfragen, welche einzelne Begrifflichkeiten beinhalten. Es ist wichtig zu beachten, dass die Sprachsuche wesentlich komplexer ist, wegen der unterschiedlichen Variablen mehrsprachiger und kultureller Inhalte. Weit verbreitete Variablen sind zum Beispiel geografische Region, Sprache sowie ethnische Zugehörigkeit. Eine einfache Übersetzung funktioniert in diesem Falle nicht, weil sie in der Strukturierung der Sätze stark variieren. Dementsprechend ist es wichtig, dass du alle betreffenden Märkte bestimmst und ihre Sprache klar recherchierst.

Wie erreichst du deine Zielgruppe?

Wir haben ein paar Tipps für dich, mithilfe dieser du deinen Onlineshop oder deine Website nach Voice Search optimieren kannst. Als Erstes solltest du mittels deines Contents die Fragen beantworten, welche deine Kunden stellen, in ihren Sprachen sowie Formulierungen. Darauffolgend solltest du deine Inhalte so optimieren, dass du in passenden Rich Snippets erscheinst. Rich Snippets sind Textausschnitte, welche Google innerhalb der organischen Suche selbst ausspielt. Ungefähr 75 % der Sprachsuchergebnisse werden aus Rich Snippets geliefert. Zudem solltest du die für Rich Snippets optimierten Inhalte verwenden, um Marketinginhalte voranzubringen. Neben der Sprachoptimierung von globalen Inhalten ist es wichtig sich auf das globale Technical SEO und die Datenanalyse zu konzentrieren.

Bitte beachte, dass deine Inhalte bei sprach- sowie textbasierten Suchen weit oben ausgespielt und leicht gefunden werden. Bei SEO ist es wichtig, dass in unterschiedlichste Richtungen optimiert wird. Zudem müssen bestehende Optimierungen unter Beobachtung stehen und nach Bedarf überarbeitet werden.

Video Content Optimierung

Viele Unternehmer vergessen, dass neben Textbasierten Content, ebenfalls Videos für Suchmaschinen optimiert werden können. Zudem sind Videos nicht nur auf YouTube ein effektives Informationsmittel, sondern ebenfalls auf der eigenen Website. Mithilfe von Video Content kannst du deinen Kunden interessanten Mehrwert bieten und neue Kunden auf deine Seite locken. Außerdem kann diese Form von Content das Ranking positiv beeinflussen. Mit der Zeit ist die Digitalisierung weit vorangeschritten und somit auch das Interesse an digitalem Content in unterschiedlichsten Formen, wie hier in Form von Videos. Basierend auf dieser Entwicklung solltest du auf den SEO Trend 2021 setzen.

Wir empfehlen Videos zu verwenden, um mögliche Probleme von Kunden zu lösen, bevor sie entstehen. Beispielsweise in Form von FAQs für häufig gestellte Fragen oder Tutorials für Produkte. Wenn dein Unternehmen, das Problem deiner Zielgruppe nicht lösen kann, wird sich der potenzielle Kunde eine Alternative suchen. Aber wie wendest du SEO auf deinen Video Content an? Optimiere deinen Videotitel sowie die Videobeschreibung nach relevanten Keywords, um zu verdeutlichen, welche Inhalte der Content vermittelt. Zudem ist es wichtig da ein Video-Transkript zu integrieren sowie ein ansprechendes Thumbnail zu designen. Außerdem entwickelt sich der Algorithmus stetig weiter, sodass er immer mehr Sprachinhalten in seiner Bewertung berücksichtigt.

Zudem empfehlen wir dir Video Content auf YouTube zu posten. Aber warum? Weil die Videoplattform die sichtbarste Website auf Google ist. Selbst Wikipedia und Facebook werden weniger ausgespielt. Zudem werden in Suchanfragen immer öfters relevante YouTube Videos angezeigt. Des Weiteren bildet die Videoplattform die zweitgrößte Suchmaschine der Welt.

Page Experience Update

Es ist wieder so weit! Ein Update steht vor der Tür und somit auch Neuerungen in den Bewertungskriterien des Google Algorithmus. Im Mai 2021 soll die Page Experience um den Ranking-Faktore Google Core Web Vitals erweitert werden. Core Web Vitals bezeichnen Kennzahlen der Metriken LCP, FID und CLS. Die Largest Contentful Paint (LCP) Metrik misst die Ladezeit des Hauptinhaltes, welcher sich im Sichtfeld des Nutzers befindet. Die vergangene Zeit, bis zur erst möglichen Interaktion auf der Website gibt der First Input Delay (FID) an. Der LCP sowie FID wir in Millisekunden gemessen. Die Metrik, welche die Layout-Veränderungen während des Ladevorgang, der sichtbaren Elemente angeben, werden als Cumulatie Layout Shift (CLS) bezeichnet. Die Core Web Vitals bilden gemeinsam mit den weiteren Faktoren, wie beispielsweise die Optimierung der Ansicht für mobile Geräte die Basis des technischen SEO.

Wir raten dir, führe spätestens im Mai 2021 eine detaillierte Analyse durch und optimiere deine Seite nach den neuen Faktoren. Trage dir diesen SEO Trend 2021 unbedingt in deinen Kalender ein, um deine Website rechtzeitig entsprechend anzupassen. So stellst du sicher, dass du mit der Konkurrenz mithalten kannst und dir sogar einen Vorteil sicherst vor Anderen, die das Update übersehen oder nicht aktiv SEO betreiben. Du kennst dich im Bereich des technischen SEO nicht so gut aus? Kein Problem wir beraten dich oder übernehmen nach Bedarf dein Projekt. Kontaktiere uns jetzt!

SEO Trends 2021 – Offpage

Die Maßnahmen, welche außerhalb der Website, beispielsweise innerhalb eines Snippets vorgenommen werden, lassen sich als Offpage-Optimierung definieren. Im Folgenden haben wir für dich einer der Top SEO Trends 2021 im Bereich Offpage-Optimierung zusammengefasst. Wir empfehlen dir deinen Content unbedingt nach Rich Snippets zu optimieren.

Rich-Snippet-Optimierung

Rich Snippets, oder wie Google sie bezeichnet: Rich Results, sind Suchergebnisse, die mit strukturierten Daten angereichert worden sind. Diese sind somit verständlicher für Suchmaschinen und bieten den Nutzern schnellen Zugriff auf die wichtigsten Inhalte und weitere relevante Zusatzinformationen. In den Suchergebnissen können diese angereicherten Snippets, beispielsweise an Artikeldaten unter dem Meta-Title erkannt werden. Dass Google die Rich-Snippet-Optimierung im Sinne der Nutzerfreundlichkeit vorantreibt, zeigt sich zum Beispiel an der Abschaffung von Self-Serving-Bewertungssternen im Jahr 2020. Dies soll für mehr Transparenz sorgen und Kunden eine ehrlicherer Bewertung der Marken ermöglichen.

Aber warum sind Rich Snippets sinnvoll? Strukturierte Daten helfen zum einen den Nutzern wichtige Informationen möglichst schnell und einfach zu finden. Zum anderen machen diese die Daten insbesondere für Suchmaschinen besser verständlich. Rich Snippets reichern die Suchergebnisse an, wodurch die Attraktivität des Contents für die Nutzer gesteigert wird. Die Snippets ermöglichen, dass innerhalb der Suchergebnisse nicht nur Text, sondern beispielsweise auch Bewertungen, Bilder oder Preise angezeigt werden. Diese Erweiterung sorgt für mehr Transparenz und macht deine Ergebnisse attraktiver, als andere ohne solche Anreicherungen. Somit können Rich Snippets dir dabei helfen, eine höhere Klickrate zu generieren.

Richtiger Einsatz von Rich Snippets

Wir empfehlen dir als Rich Snippet Erweiterung insbesondere relevante Fragen, sogenannte FAQ einzubauen. So können häufig aufkommende Suchanfragen, die deinem Unternehmen betreffen, ganz einfach mittels Rich-Suchergebnissen direkt in den SERPs beantwortet werden. Zudem verdrängen die Snippets dabei sogar ein oder zwei weitere Suchergebnisse der Konkurrenz auf die zweite Seite von der Google-Suche. Um deine eigenen FAQs in den SERPs anzuzeigen, kannst du die Markup-Auszeichnung FAQ Page von schema.org benutzen.

Wichtig zu beachten ist, dass zwar jeder Rich Snippets zu seiner Website hinzufügen kann. Jedoch bedeutet dies noch nicht, dass diese auch angezeigt werden. Denn nicht alle Markups werden automatisch von der Suchmaschine akzeptiert und genutzt. Die Einrichtung selbst stellt erstmal lediglich eine Empfehlung an Google dar. Wir empfehlen dir trotzdem deine Seite nach dem SEO Trend 2021 zu optimieren. Der Versuch ist es Wert, denn wenn Google deine Empfehlung entgegennimmt, bringt dies lediglich Vorteile mit sich, welche du dir sonst entgehen lassen würdest.

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann kontaktiere uns jetzt! Wir stehen dir bei Fragen gerne zur Verfügung und beraten dich nach Bedarf – dein enno-Team!

Sofie Neuß


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}