.st0{fill:#FFFFFF;}

Webdesign Trends 2022 – stylischer E-Commerce-Shop für mehr Erfolg 

 Februar 10, 2022

von  Marcel Woywodt

Jedes weitere Jahr bringt eine Vielzahl an Neuerungen mit sich. So auch der Bereich des Webdesigns. Ihr Webdesign ist unter anderem ein entscheidender Aspekt bezüglich der Verweildauer ihrer Rezipienten. Spricht ihr Design ihre Zielgruppe an, wird diese auf ihrer Seite tendenziell länger verweilen und sie positiv in Erinnerung behalten. Das Design ihres E-Commerce-Shops prägt den ersten Eindruck ihrer Zielgruppe. Dementsprechend sollten sie unbedingt die neuen Webdesign Trends des Jahres 2022 nutzen.

Ihr enno-Team hat für sie die besten Webdesign Trends des Jahres 2022 zusammengetragen, welche sie für die Steigerung ihres Erfolges berücksichtigen sollten. Sie haben Rückfragen oder Projektanfragen? Dann kontaktieren sie uns jetzt! Wir – enno.digital stehen ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mehr Erfolg im neuen Jahr – Webdesign Trends 2022

Hero-Image

Sie möchten als ersten Eindruck auf ihre Rezipienten besonders einprägsam und nachhaltig wirken? Dann empfehlen wir ihnen unbedingt aus der Vielzahl an Webdesign Trends 2022, das Hero-Image für ihren E-Commerce-Shop zu nutzen. Das Hero-Image widmet sich der Gestaltung des Bereichs eines Onlineshops, beziehungsweise einer Webseite, auf dessen der Blick der Rezipienten als Erstes fällt.

Die Seite soll von sich überzeugen. Dafür findet in der Regel eine typografische Gestaltung Anwendung. Bild- sowie Video-Dateien werden in diesem Bereich ihres Onlineshops lediglich selten verwendet. Bei unserer – enno.digital – Webseite findest du diesen Webdesign Trend bereits.

Memphis-Design

In den 80er-Jahren hatte das Memphis-Design seinen Höhepunkt – jetzt soll es die Webdesign Trends 2022 erobern! Das Design zeichnet sich durch die bunten chaotisch angeordneten Formen an, welche miteinander kombiniert werden. Es wird oft als kitschig beschrieben und zieht die Aufmerksamkeit der Betrachter auf sich.

Der Webdesign Trend kann zudem als Gegensatz zum Minimalismus gesehen werden. Memphis-Design soll, aufgrund der Vielzahl an modernen minimalistisch ausgelegten E-Commerce-Shops, sich hervorragend von der Masse abheben können. Einer der Webdesign Trends 2022, welche darauf abzielt aufzufallen.

Retro-Design

Die Designs der Anfänge des World Wide Webs kommen zurück. Roboterähnliche Schriften, kräftige Hintergrundfarben und weitere Gestaltungselemente, bilden einen Teil der Webdesign Trends 2022.

Visible Borders

Aktuell wirken viele Elemente in E-Commerce-Shops schwebend, dies soll sich im Jahr 2022 jedoch ändern. Sichtbare Rahmen sollen ein Teil der Webdesign Trends 2022 sein. Einfache Umrandungen und Rahmen, für eine deutliche Abgrenzung von Elementen. Dies steigert die Übersichtlichkeit der Seite, was eine bessere Usability für die Nutzer mit sich bringt.

Ihr E-Commerce-Experten-Team

enno.digital steht ihnen jederzeit zur Seite. Sie benötigen Unterstützung im Bereich Webdesign, Onlinemarketing oder Shopentwicklung? Dann sind sie bei uns – enno.digita – genau richtig! Kontaktieren sie uns jetzt, damit wir gemeinsam mit ihnen ihren Erfolg im Bereich E-Commerce maximieren können.

Marcel Woywodt


Als Geschäftsleiter führt Marcel Woywodt seit über 10 Jahren das Tagesgeschäft der Agenturen und ist der erste Ansprechpartner bei sämtlichen komplexen Projekten unserer Kunden

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}