.st0{fill:#FFFFFF;}

WordPress: Das perfekte System für den Mittelstand 

 September 28, 2016

von  Nadine Rack

Die Auswahl an Content-Management Systemen ist schier unendlich, die Entscheidung fällt deshalb oft nicht einfach. Am meisten genutzt wird aber der Marktführer WordPress für Webseiten. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wählen das Open Source CMS häufig für ihren Internetauftritt. Aufgrund der hohen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit wird WordPress nämlich auch größeren Anforderungen gerecht. Im Folgenden zeigen wir dir 7 Gründe, warum WordPress DAS System für KMU ist.

7 Gründe: Warum KMU auf WordPress setzen

Einfache Bedienung

WordPress ist das benutzerfreundlichste Content-Management-System am Markt. Auch ohne langwierige Schulungen oder gar fundierte Programmierkenntnisse können Designs individuell aufgebaut werden, da die Benutzerführung intuitiv und auch für Laien verständlich ist. Features können ganz einfach mit Plugins nachgerüstet werden. Wenn es doch mal nicht weitergehen sollte, helfen WordPress Entwickler oder entsprechende Hilfe-Funktionen.

WordPress ist Open Source

Es geht nicht immer um den Preis. Aber eine kostenlose Software nutzen können, die auch noch richtig gut ist und lizenzfrei für private und kommerzielle Zwecke ist, warum nicht? Du kannst WordPress sogar nach eigenem Belieben modifizieren!

Sicherheit

Trotz hoher Verbreitung der Software und der Tatsache, dass WordPress quelloffen ist, sind keine Sicherheitsprobleme zu befürchten. Wenn doch Sicherheitslücken auftreten, werden diese meist innerhalb weniger Stunden mit Updates geschlossen. Nur diejenigen, die minderwertige Plugins und Themes verwenden, müssen ein erhöhtes Sicherheitsrisiko in Kauf nehmen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ab Werk

Wer im Internet gefunden werden möchte, für den ist SEO unabdingbar. Durch mitgelieferte Themes und unzähligen SEO Plugins bietet WordPress ab Werk viele Einstellungsmöglichkeiten für eine solide Onpage Optimierung. Weitere Maßnahmen können immer wieder ohne großen Aufwand nachgerüstet werden. Damit sorgt dieses CMS von vornherein für eine grundlegende Onpage Optimierung.

Riesige Entwickler-Community

Nicht nur unter Anwendern, sondern auch unter Entwicklern erfreut sich WordPress einer großen Beliebtheit, die die Software auf der ganzen Welt stets erweitern. Solltest du also doch einmal nicht weiterkommen, stehst du nicht alleine da. Für kleines Geld bieten Freelancer ihren Support an. Wenn du umfassende Hilfe benötigst, kannst du dich auch an professionelle Agenturen wenden, die einen Rundum-Service bieten.

Ein-Klick-Updates

Die Wartung der eigenen WordPress Internetseite ist kinderleicht. Lediglich Updates sollten regelmäßig durchgeführt werden, dies ist aber in der Regel mit einem Klick möglich. Die Bezahlung teurer Entwickler-Stunden ist damit nicht mehr nötig.

Flexibilität

WordPress kann aufgrund seiner hohen Flexibilität für verschiedenste Zwecke verwendet werden. Ob herkömmliche Webseite, Blog, umfangreicher Onlineshop oder individuelle Webanwendung, dank großem Funktionsumfang ab Werk ist alles möglich. Eine einfache Unternehmenswebseite oder ein Blog lassen sich sofort realisieren. Für Onlineshops sind umfangreiche Erweiterungen verfügbar, die im Handumdrehen installiert und eingerichtet werden können.

Insgesamt wartet WordPress also mit einem extrem großen Funktionsumfang auf und auch Individuallösungen lassen sich aufgrund unzähliger Plugins realisieren. Mit intuitiver Bedienung, großer Community und Suchmaschinenoptimierung sind nur ein paar wenige der vielen Vorteile genannt. Und das Beste: das Ganze gibt es kostenlos. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen müssen oft auf das Geld schauen, wenn es um den Internetauftritt geht. Mithilfe von WordPress lassen sich viele Vorteile nutzen, die den KMU kostenlos einen individuellen und ansprechenden Internetauftritt ermöglichen.

Nadine Rack


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}